Donnerstag, 12. April 2007

Schock

Es ist so das ich in der Straßenbahn zum Büro mein aktuelles Buch lese um noch ein bisschen abzuschalten. Momentan ist es ja "Die fünfte Frau" von Mankell. Das Buch macht mir Spass, aber heute kam der Schock. Die üblichen Personen tingeln durch das Buch Linda die Tochter, Ebba die Frau von der Rezeption oder einer der Kollegen. Dazu gehört natürlich auch der mürrische Vater von Wallander der nie verkraftete hat das Wallander zur Polizei gegangen ist.
Als sich die Strassenbahn meiner Haltestelle näherte kam der endgültige Schock der Vater ist gestorben..... Damit hatte ich gar nicht gerechnet, vor allem weil ich den Vater durch mehrere Bücher kenne hatte mich das ziemlich beeindruckt. Jetzt kommt das nächste Kapitel was mit der Beerdigung anfängt.
(auf dem Bild seht ihr Wallanders Vater)

Keine Kommentare: