Sonntag, 21. Oktober 2007

Aktion gegen Alkohol

In den letzten 5 Jahren ist mir aufgefallen das speziell bei Jugendlichen der Alkohol sich immer mehr als Selbstverständlich herausgestellt hat was ich nicht gut finde.
Aber auch sonst bemerke ich das es viele Erwachsende gibt die Alkohol als was Selbstverständliches ansehen und das ist nicht OK. Es gab vor längerer Zeit auf n-tv eine Reportage über den Weg eines Alkoholikers und wenn ich das mit den Leuten vergleiche die ich näher kenne kann ich sagen das ich niemanden kennen der sich in einem solchen Zustand befindet. Die andere Seite ist das mir ein Arzt erzählt hat das es mehr als bedenklich ist wenn man häufiger als alle 2 Monaten einen Vollrausch hat bzw. mehr als 80 ml puren Alkohol (umgerechnet) pro Woche trinkt (Weiterer O Ton des Arztes:"auch wer häufiger als 1x in der Woche Alkohol trinkt unabhängig von der Menge, sollte sich ernsthafte Gedanken mach da zwar keine körperliche aber eine psychische Abhängigkeit besteht") da auch dardurch der Körper nachhaltig geschädigt werden kann (Zucker). Nein, ich würde Lügen wenn ich sagen würde das ich keinen Alkohol trinke aber wenn dann ist es ein Vollrausch und das auch nicht häufiger als 3x im Jahr. Das ist der Grund warum ich auf der Sidebar mein Beitrag gegen den Alkohol darstellen möchte. Diese Aktion habe ich über den Blog von "zerissen" auf der Seite der Aktion gefunden. noch schlimmer finde ich die Leute die den Alkohol verharmlosen denn es gibt nichts zu verharmlosen Alkohol ist eine Droge die Gefährlich ist und Menschen zerstört/ O- Ton meines Vaters "Alokohol ist kein Trend sondern kann Menschen in allen Bereichen zerstören..."

Keine Kommentare: