Samstag, 23. Februar 2008

Flugzeug in den Anden vermisst.

Eine Maschine der venezuelanischen Fluggesellschaft Santa Barbara Airlines ist in der Nacht zu Freitag in den Anden abgestürzt. Die Absturzstelle befindet sich auf 4800m, keiner der 43 Passagiere und 3 Besatzungmitglieder überlebten den Absturz.
Der Chef des Katastrophenschutzes Noel Márquez erklärte, das sich die Rettungarbeiten als sehr schwierig darstellten da die Maschine in sehr unwegsamen Gelände liegt.
Man geht davon aus das die Katastrophe auf dem Flug von Mérida nach Caracas durch schlechtes Wetter ausgelöst wurde, des weiteren hatte der Pilot seine Route verlassen. Angehörige brachen auf dem Flughafen in Tränen aus.

Bei dem Flugzeugtyp handelt es sich um eine ATR 42-300. Dieses Muster ist ein Zubringerflugzeug und wird auf Kurzstrecken eingesetzt. In dieser Version passen bis zu 50 Passagiere in die Maschine und sie hat eine Reisegeschwindigkeit von 470 km/h in einer Höhe von bis zu 8800 m. Die Reichweite beträgt 3700 km.

Santa Barbara Airlines kommt aus Caracas und bietet neben Inlandsflügen Flügen auch Flüge innerhalb Süd.- Mittel.- Nordamerikas und nach Europa (nur Madrid) an. Die Gesellschaft gehört zur Grupo SOAC.
Die Flotte besteht aus 11 Flugzeugen der Typen ATR 42-300, ATR 42-320, Boeing 757-200 und Boeing 767-300 ER.
Bisher gab es keine Unfälle.

Keine Kommentare: