Sonntag, 5. Oktober 2008

Mein Abendbrot

Iiiiiiiiiiiiiiii, das würde wohl eine meiner besten Freundinnen sagen, wenn sie von meinem Abendbrot hört (da sie im Moment in Washington ist muss ich auf dieses Vergnügend wohl noch bis Sonntag warten).

Genauer gesagt ist es "Grützwurst" mit Kartoffelbrei- und kennt das jemand? Hört sich irgendwie ekelig an ist aber super lecker.

Eine kurze dicke Wurst fast schwarz wird in der Pfanne gebraten auf dem Teller schneidet man die Wurst von oben auf, ähnlich einer Weißwurst.
Der Geschmack ist stark würzig, es schmeckt ein bisschen nach Wurstebrei und Blutwurst. Dazu gibt es traditionsgemäß Kartoffelbrei.
Was ist eigentlich Grützwurst?
Grützwurst ist eine Kochwurst die natürlich Fleisch enthält, daneben Grütze und Graupen. Teilweise werden auch Brötchen in die Grützwurst gemischt. Das Fleisch besteht aus Schweinefleisch und Schweineschwarten die nach dem kochen durch den Fleischwolf gedreht werden. Mit der gekochten Grütze wird die Masse vermischt und kräftig gewürzt (z. B. mit Pfeffer, Piment und Majoran).
Wenn das ganze vermischt wurde, werden die in den Därmen verpackten Würstchen im nicht kochenden Wasser gegart.
Es gibt regionale Unterschiede in der Zubereitung der Farce bzw. den Zutaten. Ursprünglich aus Schlesien stammend ist sie auch in Deutschland mittlerweile weit verbreitet.
Dazu ißt man Kartoffelbrei, Sauerkraut oder/ und Apfelmus und natürlich ein kräftiges Bier.

Guten Appetit

Korrigiert am 07.10.2008; 23:33h

Kommentare:

Ulf hat gesagt…

Ich finde, die Bezeichnung "GRÜTZWURST" klingt ziemlich unappetitlich.

thomas hat gesagt…

kenne das als PLUNZE... klingt auch nicht wirklich lecker!

Dennis hat gesagt…

@ Ulf: ... und ich bin mir sicher es gibt auch Sachen die sich nicht nur ekelig anhören sondern auch ekelig sind z.B. Schweinehirn

Dennis hat gesagt…

@ Thomas: aus welcher Region kommt der Begriff...

thomas hat gesagt…

ich glaube aus schlesien...

Karl-heinz hat gesagt…

Der Name Grützwurst war mir unbedingt bekannt - schließlich stamme ich aus Schlesien. Aber im Moment konnte ich mich nicht an sie erinnern, weil man sie hier in Amerika nicht kennt und ich nehme an, kein unbedingter Verlust für Amerika. :-)
Dennis, danke Dir aber für die Erklärung, wie sie hergestellt wird.
LG Karl-Heinz

Dennis hat gesagt…

@ Thomas: Jepp...

Dennis hat gesagt…

@ Karl- Heinz: ich kann dir mal welche schicken?... geht das ...