Sonntag, 25. Januar 2009

Depressionen

Im Moment fällt mir das Leben wieder schwerer. Häufig kann ich nachts nicht schlafen und tags bin ich total angenervt. Nachts komme ich häufig über mein Leben ins grübeln und versuche Auswege zu finden. Für einige Stunden bin ich dann absolut unten und habe das Gefühl es ist alles schlecht. Auch die sonst so gut funktionierende Selbstreflexion klappt dann nicht mehr. So sind auch schon einige Tage rumgeganen. Manchmal bekomme ich dann einen Schub und könnte Bäume ausreißen. Ich habe heute z.B. meine ganze Wohnung aufgeräumt und an anderen Tagen schaffe ich es nicht einmal mich zu Waschen. Dieses hoch und runter wurde in den letzten Monaten wieder stärker und ich möchte eigentlich keine depressive Episode wie vor 3 Jahren erleben. Trotzdem bin ich der Meinung das ich langsam wieder auf eine größere Krise hinsteuere. Vielleicht sollte ich meine Psychotherapeutin aufsuchen oder mit meiner besten Freundin da drüber sprechen. Auch der Unterschied zwischen Arbeit und Privat ist extrem. Während die Arbeit sehr gut läuft falle ich Privat zusammen. Manchmal habe ich das Gefühl es ist wie bei NYPD Blue wo die Arbeit im Mittelpunkt steht. Alledings entspricht das nicht dem Zeitaufwand, ich habe nur eine 75% Stelle.
Vielleicht sollte ich auch mal meine Neurologin aufsuchen um über meine Medimenkation zu sprechen.

Kommentare:

desdemona hat gesagt…

Jo, hoppi ab zur Nerologin. Eventuell muss man an den medikamenten drehen.
Frage: isst du gerade mehr Obst als sonst? Hast du dich mal auf eine Fruktoseintolleranz testen lassen? Die kann naemlich auch depressionen nach sich ziehen.

cu
desdemona

Trixie hat gesagt…

Kenne ich, kenne ich.....
Ich habe seit Längerem Artzbehandlungen zu absolvieren, die ich mich nicht traue.....
Auch ansonsten alles schwer, schwer....manchmal möchte ich morgens einfach liegenbleiben.....
Gegen Depris nahm ich Aponal, aber das geht mit der Zeit aufs Herz.....jetzt nimm ich so gut wie nichts mehr....das merkt man.....
Ich wünsche Dir gutes Gelingen.

Ulf hat gesagt…

Ja, geh zu Frau Doktor. Nicht, daß das noch schlimmer wird. Ich wünsche Dir, daß es Dir bald besser geht. Und ich drück Dich mal...

Dennis hat gesagt…

@ Desdemona: Das mit den Medikamenten drehen ist so eine Sache. Leider muss ich noch viel mehr Medikamente nehmen. Obst esse ich nicht viel, in den Tagen wo es so kalt war und alles um mich herum krank wurde habe ich schon mehr Obst gegessen, ich kann mir das aber net vorstellen.

Dennis hat gesagt…

@ Trixie: Obwohl ich erst 31 bin nehme ich schon seit 6 Jahren Anti- Depressiva. Absetzen kann ich sie wohl nicht mehr, weil ich ohne sie sehr schwere Entzugserscheinungen bekommen. Leider habe ich auch viel zugenommen und sehe aufgeqillt aus.

Dennis hat gesagt…

@ Ulf: Ich werde wohl zum Dok/ rin gehen. Danke für die Genesungswünsche, auch an die Anderen. Merci

Trixie hat gesagt…

Ich habe die "happy pills" jetzt nach 20 Jahren abgesetzt, also das geht schon, aber wie man sich dann fühlt, ist ne andre Sache. Zudem habe ich zum selben Zeitpunkt mein 27 Jhare langes starkes Rauchen aufgegeben, das hat echt für Depris gesorgt. Aber egal, ich vertrug die Qualmerei nicht mehr, also auch weg damit. Ich bin dann auch fett geworden im letzten Jahr. Was solls.
Mal weitersehen......

desdemona hat gesagt…

@Dennis: schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fruktosemalabsorption unter Sekundärsymptome.

Ich wuensch dir jedenfalls das ein Arztbesuch Besserung bringt. Ich habe eine Weile Citalopram Hormosan genommen (Citalon) musste absetzen wegen Ueberraschungsei aeh Schwangerschaft.. Gottseidank fuehren bei mir Schwangerschaft und Stillzeit zu einer deutlichen Besserung der Depressionen ;-)

Ulf hat gesagt…

Der Tag wird kommen, an dem es Dir wieder besser geht. Bis dahin schicke ich Dir etwas von meiner Kraft und meinem Lebensmut.

Brigitte hat gesagt…

Hi Dennis

Ich schick dir bisschen Sonne (von der wir im Moment selber zuwenig sehen) ... und wünsch dir, dass es dir bald wieder besser geht.

Liebe Grüsse von der Insel
Brigitte

Dennis hat gesagt…

@ Triexie: 20 Jahre ist echt viel, das mit dem dick werden stört mich auch niocht wirklich, aber manchmal nervt es tierisch, gerade wenn es um Kondition geht P.S. ich nehme dich in meine Blog Roll auf

Dennis hat gesagt…

@ Desdemona: Danke für den Link, ich werde ihn mir heute Nachmittag angucken.
Das mit der Stillzeit habe ich auch schon ein paar mal gehört, aber für mich keine Alternative, so oder so nicht ;-)

Dennis hat gesagt…

q Ulf: Das sind sehr warme Worte die ich gerne annehme. Ein ganz großes Danke von dieser Stelle.

Dennis hat gesagt…

@ Brigitte: Danke, vielleicht sollte ich dich mal besuchen. Sonne würde mir echt mal gut tun. Aber spazieren gehen ist für mich schone ine ganz erholsame Sache. Es tut einfach nur gut.