Mittwoch, 18. März 2009

Internetseiten als Ersatz für Zeitungen?

Momentan lese ich eine Tageszeitung, die Welt. In meinem Internetexplorer habe ich auf dem dritten Reiter Spiegel TV gespeichert. Können denn jetzt wohl die Berichte auf der Internetseite von Spiegel.de als einen autarken Ersatz für die Zeitung sein? Eigentlich finde ich es viel schöner die Zeitung an sich in der Hand zu haben, aber manchmal fehlt die Zeit um den ganzen Spiegel durchzulesen. Es ist da schon angenehmer sich einige Artikel von der Internetseite herauszusuchen als sich die ganze Zeitung zu kaufen in der man nur einen oder zwei Artikel liest auf der andren Seite liest man auch mal Artikel die man auf der Internseite aussen vor gelassen hätte. Sind denn die Berichte auf der Internetseite von der gleichen Redaktion oder arbeiten da verschiedene Redaktionen an der Internetseite und der Papierausgabe?

Kommentare:

Monika hat gesagt…

hm, ich glaube, wir NEHMEN uns die Zeit nicht emhr...für solche alltäglichen Dinge. durch die neuen Medien "stehlen" uns sogar Zeit, das merken de meisten nur nicht.
:)

Dennis hat gesagt…

@ Monika: Das kann sogar stimmen, muss ich mal drüber nachdenken.

Monika hat gesagt…

hm, kenn mich zwar in Zeitmanagement aus, aber die Anwendung klappt nicht immer ganz.
du weißt schon dass ich Monika/Chililady bin?! :)
danke fürs verlinken meines Design/Kunst-Blogs! :)

Dennis hat gesagt…

@ Monika: Ja das weiss ich. Klar, und ich habe mich echt gefreut als du wieder da warst. Tolle Sache...

Monika hat gesagt…

:)