Montag, 10. August 2009

Mein neues Flugzeug

Hallo ihr Lieben, mal etwas neues aus meiner Welt des Flusis. Seit einem Tag habe ich meine neue Maschine eine Piper Seneca bekommen. Die Seneca ist eine zwei- motorige Maschine mit 6 Sitzplätzen. Ein Pilot und 5 Passagiere, mit diesem Flugzeug kann man schon mehr anfangen als mit den üblichen Sportmaschinen. Mit einer Reisegeschwindigkeit zwischen 140 und 150 kn bei einer Reichweiter von 850- 950 nm hat man damit seinen Spass. Es ist die Einsteigerklasse in die 2- Mot Fliegerrei. Es gibt zwar noch die Seminole, die etwas kleiner ist, aber die wird fast ausschließlich für das Training im Multiengine Bereich benutzt.
Die Simulation an sich ist von Carenado. Carenado gehört zu den Softwearschmieden die sich ausschluisslich auf kleine Flugzeuge beschenkt und das mit großen Erfolg. Ich habe neben der geliebten Piper Arrow auch die Cessna 182RG, Cessna 210 und die Mooney, aber die Seneca hat alles gesschlagen. Man hat echt das Gefühl man sitzt in dem Flugzeug. Selbst die Sitze lassen sich verschieben und das Motorengeräusch ist authentisch. Fast jede Funktion, ausser die Sicherungen, lassen sich bedienen, auch alle Türen lassen sich öffnen. Insgesamt neben der Piper Arrow und der Mooney ein echt gelungendes Flugzeug. Auf der andren Seite sollte man als Anfänger auf solche Flugzeuge echt verzichten, denn es macht einfach keinen Spass dafür Geld auszugeben und dann die Maschinen nicht bedienen zu können.
P.S.Wenn ihr auf die Überschrift klickt kommt ihr zu den Bildern der Piper.

Keine Kommentare: