Dienstag, 3. November 2009

3-D

Erst stand ich der Idee in einem 3-D (so die richtige Schreibweise laut Duden) Film zu gehen skeptisch gegenüber. Was soll das denn sein? Was 3-D ist weiss ich schon, aber die letzte Begegnung mit 3-D war mehr als doof. Man trug eine schäbige Papierbrille und der damalige Film wirkte vollkommen schief. Damals war das ein 30 minütiger Animationfilm im Warner Brothers Movie World.
Dann kam die große Wende, wir bekamen stabile 3-D Brillen und dann ging es los. Schon die Vorschau war eine Pracht. Man hatte das Bedürfnis die Animationfiguren anzupacken so echt wirkten sie. Der Film (Oben,- einen Post darunter) war sowas von toll, alles was gezeigt wurde wirkte absolut echt, man hatte das Gefühl das man in dieser Welt den Film erleben würde- toll- Unbedingt ausprobieren-

Keine Kommentare: