Samstag, 19. Juni 2010

Mein letztes Wochenende

Nach einer gewissen berechtigten Kritik, ich schreibe zu wenig Private Dinge z.B. über das Wochenende oder so, werde ich jetzt über dieses schreiben.
Letzten Samstag habe ich sehr lange geschlafen und gegen 17 Uhr rief mich eine Freundin an, ob ich Lust hätte mit in den Park zu kommen und ein bisschen zu chillen. Klar, ich habe dann eine Flasche Wein und italienisches Gebäck gekauft.
Nach und nach tröpfelten dann die 4 Freunde ein und wir hatten einen netten Abend. Na ja, wir waren dann gegen 10 Uhr abends ziemlich voll. Inder Stadt angekommen sind wir dann noch ein bisschen Tanzen gegangen und haben nett zusammen gesessen.Wir waren in einer ziemlich lässigen Location. Es gab 80er Jahre Musik, Wein, Wodka und Southern Comfort. Die Mädels waren nicht ganz so meine Sache, da ich mir momentan nicht sicher bin auf welche Art von Frau ich stehe. Chiqe, Chillig, Tussi, Buissnes Like oder was auch immer... bin mir nen bissel uneinig. Auf jeden Fall keine Ja- Sagerin oder nen Hausmütterchen.
Der Sonntag sah dann umso trister aus. Da wir doch alle sehr tief ins Glas geguckt haben kam ich mir am Sonntag echt zerstört vor. Auch das Essen wollte mir nicht munden, also es ging wieder rückwärts, da ich alles durcheinander getrunken hatte. Das ist eigentlich merkwürdig, da mir das sonst keine Probleme macht.

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Seit Blogger einen Design-Button hat, toben sich aber viele daran aus....
Ziemlich orange bei dir ;-)

LG von der Nordsee
Thomas

P.S.: Auch wenn du mich aus deiner Link-Liste gelöscht hast, lese und kommentiere ich weiter!

Dennis hat gesagt…

@ Thomas: Sagt wohl was über die Klatsche von uns sympatischen Psycho Bloggern ;-) aus... Ich habe dich nicht mit Absichtz von der Liste gelöscht, war wohl nur ein versehen. Ich werde dich wider reinbloggrollen...

Dennis hat gesagt…

@ Thomas: Schreib mir mal deine Internetadresse