Sonntag, 23. Januar 2011

Auf den Tee gekommen-

Da das Wetter so ungemütlich geworden ist habe ich mir überlegt wie man es sich zu Hause noch gemütlicher machen kann. Neben Kerzen, nettes Essen und ab und zu mal rausgehen musste noch ein bisschen mehr her. Dann habe ich in meinem Schrank eine alte Teekanne gefunden und mir mal wieder einen Teechen zubereitet. Dann wurde mir bewusst warum ich diese Teekanne so gehasst habe. Die plempert. OK- also dann mal einen richtig auf Edel machen und gleich eine Teekanne von Bodum mit vier Gläsern, den dazugehörigen Tee- Löffeln, ein Stövchen und Korkuntersetzern. Das sollte dann die Winterzeit gemütlicher machen.

Kommentare:

Shoushous Welt hat gesagt…

Ist das süß, ich mach mir auch immer Tee, weil der einfach irgendwie zum Wetter passt

Die plempert? Meinst du kleckern, auslaufen, danebenlaufen? Hilf mal ner Sächsin auf die Sprünge.

LG Shoushou

Dennis hat gesagt…

@ Shoushouse Welt: Hi, hi, hi- das ist richtig. Ich weiss nicht ob das speziell aus dieser Region kommt aber es wird oft benutzt. Ich denke es kommt aus dem Ostwestfälischen Plattdeutsch. Grüße nach Sachsen