Dienstag, 10. Januar 2012

(Fast) wieder gesund

seit Ende Dezember schleppe ich eine Mischung aus Grippe und irgendwas undefinierbaren herum. Schon kurz vor Weihnachten ging es mir nicht gut. Immer leicht schummerig. Gegen Silvester verging mir dann der Hunger und das ist immer ein schlechtes Zeichen. Einige Tage später wachte ich auf und ich dachte mein Hals bringt mich um. Ich habe mich dann für zwei tage krankschreiben lassen. Mein Hals war total verhustet und ich war echt angenervt. Dann, ich dachte es geht mir besser, war ich wieder arbeiten und da habe ich gemerkt das ich Abends total erschlagen war.
Jetzt sieht es aber deutlich besser aus. Aber meine Stimme ging durch alle Töne nach unten. Und die hat sich richtig sexy angehört. Das Abhusten tat aber so weh- mein Gott- und jetzt ist fast alles wie OK.

Keine Kommentare: