Freitag, 30. März 2012

Heute war ein schöner Tag

Leider gibt es Tage an denen ich nichts schaffe. OK, das passiert jedem mal. Aber wenn man depressiv ist bedrückt einem das unheimlich. Ist es jetzt mein innerer Schweinhund (ja, ich bin auch ein bisschen faul) oder ist es die depressive Blockade oder Hyperphase. Als nicht betroffener kann man sich dieses Gefühl der Gelähmtheit nicht vorstellen. Dies geht soweit das man seine Hygiene vernachlässigt, dass ist bei mir zum Glück nicht der Fall und meine Arbeit ist auch heillig, ich würde niemals zu spät zur Arbeit kommen. Letztes Jahr bin ich einmal zu spät gekommen und dieses Jahr auch. Zwar bin ich wesentlich häufig später gekommen, aber das lag eher am tollen ÖPNV im meiner Stadt, das ist keine Ausrede, umso schöner ist es wenn man dann mal etwas geschafft hat. So wie heute. Für mich hat das so ein bisschen die Bedeutung eines Feiertages. Ich bin jetzt 34 und ich kann mich noch an ein Gefühl der Zufriedenheit und Ausgeglichenheit erinnern das ich seit meinem 16 oder 17 Lebensjahr nie wieder hatte. Danach ging es langsam aber konstant bergab. Ganz schleichend. Der Höhepunkt war mit cirka 28. Da war ich ganz weit unten. Das deprtessive Endstadium nenne ich das. Aufgrund der Besonnenheit meiner Therapeutin, die die Situation sofort erkannt hat, ist nichts wirklich schlimmes passiert. Auch mein Schlafbedarf ist groß, es gibt Tage an denen mein Schlafbedarf bei 12- 15 Stunden liegt (das ist sehr typisch für depressive Menschen es gibt auch das gegenteillige Phänomen), ist kein Scherz, aber 9 Stunden sind es immer. Wenn ich weniger als 7 Stunden schlafe geht fast gar nichts mehr. Da werde ich ziemlich ungenießbar.
Im Moment würde ich sagen, dass ich mich auf einem niedrigen aber stabielen Niveau befinde. Wahrscheinlich auch durch die Tabletten. Ein Hoch, aber kein Manisches Hoch, hatte ich zwischem dem 29. und 31. Lebensjahr. Danach ging es in eine leichte depressive Phase, die aber deutlich spürbar war. Seit meinem 32. Lebensjahr bin ich auf dem jetzigen Niveau. Es könnte bessser sein aber, und das ich extrem wichtig, es könnte vor allem deutlich schlechter sein.
Als Resultat von heute, es war ein schöner Tag.

Kommentare:

Bea W. hat gesagt…

"Heute war ein schöne Tag." ... mehr geht doch nicht. Ich kann das in den letzten Jahren leider auch nur selten sagen, aber wenn doch, dann ist das schon ein ziemlich gutes Gefühl. Ich glaube, viele, vor allem nicht-depressive Menschen, wissen gar nicht zu schätzen was es heißt, einen schönen Tag gehabt zuhaben.
Ich wünsche Dir noch ganz viele mehr davon! :)

Bluhnah hat gesagt…

ich wünsch dir ganz viele schöne tage :-)

Brooke hat gesagt…

Huhu :-)
Ich wünsche dir viel Spass auf deiner Reise! wehe du hast deine Camera vergessen. :-))
Bis bald.

LG Brooke

Dennis hat gesagt…

@ BeaW.: Danke, indem was du sagst steckt sehr viel Wahrheit und meine Einsicht, es gibt Menschen denen es zu gut geht.

Dennis hat gesagt…

@Bluhnah: Dankeeeee

Dennis hat gesagt…

@ Brooke: Danke, die Kamera habe ich mitrgenommen, ich werde hier Bilder reinstellen.

limingli hat gesagt…

ما زال طفلك في عداد المفقودين زوج من الأحذية في الكاحل لطيف؟